1000

Willkommensbonus

Jeden Tag gratis Gamechips!

3
Spieler online
750 +
Players monthly

So wird gespielt Blackball - Spielregeln

Einleitung

Pool 8 UK ist ein Spiel für zwei Spieler, dass auf einem Tisch mit sieben roten Kugeln (Rote), sieben gelben Kugeln (gelbe), und einer schwarzen Kugel (der Acht) gespielt wird. Pool 8 UK ist im Prinzip das gleiche Spiel wie Pool 8, dem Pool-Spiel, das die meisten Leute kennen. Wenn du Pool 8 kennst, wirst du mit Pool 8 UK keine Schwierigkeiten haben.

Spielbälle in Pool 8 UK.

Das Ziel des Spiels

Bei dem Spiel wird sollst du einem Queue und einer Weißen deine Kugeln, entweder Rote oder Gelbe, in den Taschen des Tischs versenken. Spieler stoßen die Weiße mit ihrem Queue an. Die Weiße sollte dann eine rote oder gelbe Kugel berühren und diese Kugel dann direkt oder indirekt (Kombinations- oder Bankenstöße) in einer der sechs Taschen am Tisch versenken. Der erste Spiele, der alle seine Bälle, entweder Rote oder Gelbe, in den Taschen versenkt hat, muss dann die 8 einlochen, um das Spiel zu gewinnen.

Spieler wechseln sich ab

Die Spieler wechseln sich ab. Wenn ein Spieler , eine seiner Kugeln versenkt, und es nicht zu einem Foul kommt, spielt er weiter (eine Liste von Fouls siehst du im weiteren Verlauf). Falls der Spieler keine Kugel versenkt, oder versehentlich eine Kugel des Gegenspielers in der Tasche landet, oder es zu einem Foul kommt, ist der Gegenspieler an der Reihe. Falls zu einem beliebigen Zeitpunkt, ein Spieler versehentlich die Weiße versenkt (auch wenn er dabei eine seiner eigenen Kugeln versenkt), so ist der andere Spieler an der Reihe.

Spielbeginn

Zu Spielbeginn werden alle Bälle (außer der Weißen) in einem Dreieck an einem Ende des Tisches aufgereiht. Der Spieler, der den Anstoß macht, legt die Weiße an eine beliebige Stelle im Halbkreis oder an den hinteren Teil des Tisches. Der Spieler macht dann seinen Anstoß mit der Weißen in die Dreiecksformation der Bälle. Wenn der Spieler , Anstoß eine Kugel versenkt, muss er diese Farbe für den Rest des Spiels spielen. Beispiel: Wenn eine gelbe Kugel in der Tasche landet, muss er weiter gelb spielen. Wenn er beim Anstoß: A) keine Kugel oder B) eine rote und eine gelbe Kugel versenkt, muss er angeben, mit welcher Ballfarbe er spielen möchte.

Tisch für Billiards 8 UK

Wenn nur noch die Schwarze übrig ist

"

Wenn ein Spieler alle Bälle seiner Farbe versenkt hat, dann muss er die Schwarze versenken. Bevor er die Schwarze spielen darf, wird er aufgefordert, erst die Tasche anzusagen, in die er die Schwarze versenken will. Wenn er eine Tasche nominiert hat, muss er die Kugel in dieser Tasche versenken. Falls der Spieler die Schwarze in der nominierten Tasche versenkt, gewinnt er, und das Spiel ist zu Ende. Falls der Spieler nicht in der nominierten, sondern in einer anderen Tasche versenkt, verliert er, und das Spiel zu Ende. Falls der Spieler die Schwarze nicht versenkt, ist der andere Spieler an der Reihe.

Die letzte Kugel in Billiards versenken.

Fouls

Fouls sind im Prinzip regelwidrige Züge oder Handlungen, die zu Strafen für den Spieler führen, der das Foul begangen hat.

  • Beim Spielanstoß, müssen mindestens zwei Kugeln ausschließlich der Weißen die Bande berühren, ODER mindestens eine Kugel muss versenkt werden. (Die Bande ist die Umrandung des Pool-Tisches). Falls dies nicht geschieht,", gilt das als Foul und die Kugeln werden neu aufgestellt. Dann hat der Gegenspieler (der noch nicht angestoßen hat), die Gelegenheit zu einem erneuten Anstoß.
  • Falls beim Anstoß die Weiße in einer Tasche landet, ist das ein Foul, egal wie viele andere Bälle vielleicht, auch versenkt wurden. Damit ist der andere Spieler an der Reihe.
  • Falls irgendwann im Spiel ein Spieler die Weiße versenkt, ist der Gegenspieler an der Reihe. Die Weiße wird aus der Tasche geholt und dem Gegenspieler gegeben. Der Gegenspieler darf die Weiße an eine beliebige Stelle im Halbkreis legen und auf eine beliebige Kugel zielen. Der Spieler bekommt außerdem noch einen Freischuss.
  • Falls ein Spieler eine Kugel eines Gegenspielers versenkt, ist das ein Foul. Der Der Gegenspieler ist an der Reihe und er bekommt einen Freischuss.
  • Falls der Spieler die Schwarze versenkt, bevor er die alle Kugeln seiner Farbe (gelb oder rot), versenkt, verliert er auf der Stelle und das Spiel ist zu Ende.
  • Falls ein Spieler die Weiße anspielt, die Weiße daraufhin aber keine andere Kugel auf dem Tisch berührt, gilt das als Foul. Der Gegenspieler ist an der Reihe und bekommt einen Freischuss.
  • Falls einen Spieler die Weiße anstößt und sie ZUERST mit einer der Kugeln des Gegenspielers in Kontakt kommt, ist das ein Foul, selbst wenn der Spieler bei dem Spielzug eine seiner eigenen Kugeln versenkt hat. Der Gegenspieler ist an der Reihe und erhält einen Freischuss.
  • Falls einen Spieler die Weiße anstößt und sie ZUERST mit der schwarzen Kugel in Berührung kommt, ist das ein Foul, außer die Schwarze ist die letzte Kugel des Spielers auf dem Tisch. Der Gegenspieler ist an der Reihe und erhält einen Freischuss. Dieses Foul gilt dann nicht, wenn die Weiße zuerst eine Bande, und dann die Schwarze berührt.
  • Wenn, ein Spieler alle Bälle seiner Farbe versenkt hat, aber dann die Schwarze nicht in die nominierte, sondern eine andere Tasche versenkt, hat er verloren und ist das Spiel zu Ende.
  • Wenn ein Spieler gleichzeitig die letzte Kugel seiner Farbe und die Schwarze versenkt, ist das ein Foul, und der Spieler hat automatisch das Spiel verloren.