1000

Willkommensbonus

Jeden Tag gratis Gamechips!

67
Spieler online
12.479.735
Gespielte spiele
5.000 +
Players monthly

So wird Dominos gespielt - Spielregeln

Dominos ist ein Spiel, das etwa um 1120 in China entstand. Im 18. Jahrhundert errreichte Dominos Europa und erfreute sich am Hof in Venedig großer Beliebtheit. Inzwischen ist es es auf der ganzen Welt beliebt (so gut wie jeder hat schon davon gehört).

Dominos gibt es in verschiedenen Varianten – mit unterschiedlichen Steinen und verschiedenen Regeln. Die beliebtesten Sets werden nach dem Stein mit dem höchsten Wert benannt: 'Doppelsechs' (28 Steine), 'Doppelneun' (55 Steine) und 'Doppelzwölf' (91 Steine). Das traditionelle chinesische Dominos besteht aus 32 Steinen. Auch das Spiel Mahjong wurde aus Dominos entwickelt.

Das hier beschriebene Spiel wird mit “Doppelsechs” und zwei Spielern gespielt.

Ziel des Spiels

Das Ziel des Spiels besteht darin, die Steine so abzulegen, dass du vor deinem Gegner 100 Punkte erzielst. Das Spiel geht über mehrere Runden, und der du jeweils versuchst, alle deine Steine abzulegen.

Dominosteine

Das Spiel wird mit Steinen gespielt, die zwei Enden (Hälften) haben, jeweils mit einer bestimmten Anzahl von Punkten. Manche Steine haben auch keine Punkte. Das ganze Set besteht aus 28 Steine. Jeder Stein hat einen unterschiedlichen Wert und jeden Stein gibt es nur einmal. Der Wert von jedem Stein entspricht der Anzahl der Punkte, die er aufweist.

Jedes Ende kann von 0 bis 6 Punkte aufweisen und es gibt 7 Doppelsteine, die auf beiden Hälften die gleiche Punktzahl aufweisen. Die anderen 21 Steine haben jeweils andere Punkte auf ihren Hälften.

Bei den Steinen werden jeweils die gleichen Enden aneinandergelegt. Enden (Hälften) passen zusammen, wenn sie die gleiche Punktzahl aufweisen. Doppelsteine werden um 90 Grad gedreht und quer angelegt, damit man an ihren beiden Enden andere Steine anlegen kann. Doppelsteine haben auch einen höheren Wert als andere Steine. Der Stein mit dem höchsten Wert ist die “Doppelsechs”, dann die “Doppelfünf” und so weiter. Der punktlose Doppelstein (mit dem Wert 0) ist immer noch höher als ein Stein, bei dem beide Hälften unterschiedliche Werte haben, beispielsweise 5 und 6 (mit einem Wert 11). Daran sollte man denken, wenn man die erste Runde beginnt (weitere Einzelheiten findest du im Abschnitt Spielbeginn). Bei zwei Steinen mit dem gleichen Wert (z. b. 3 & 6 und 4 & 5) hat der Stein mit der höchsten Hälfte den Vorrang (in diesem Fall 3 & 6).

Spielbeginn

Bei Spielbeginn zieht jeder 7 Steine. Die übrigen 14 Steine bilden den Pot. Der Spieler mit dem höchsten Doppelstein beginnt das Spiel. Wenn kein Spieler einen Doppelstein hat, beginnt der Spieler mit dem höchsten Stein. Sobald der Spieler seinen Stein angelegt hat, ist der andere an der Reihe. Der erste Stein wird automatisch ausgelegt.

So wird das Spiel gespielt

Dann legen Spieler immer abwechselnd Steine an und das Layout entsteht. Steine sollten so angelegt werden, dass sie Punkte machen (mehr dazu im Kapitel Punkte).

Wenn ein Spieler einen passenden Stein hat, legt er ihn an. Wenn ein Spieler keinen passenden Stein hat, zieht er so lange einen Stein aus dem Pot, bis er einen passenden hat oder der Pot leer ist. Sobald der Spieler einen passenden Stein zieht, legt er ihn an. Dann ist der nächste Spieler an der Reihe. Wenn ein Spieler einen passenden Stein hat, darf er keinen weiteren ziehen. Wenn der Pot leer ist und der Spieler keinen passenden Stein hat, muss er für den Spielzug aussetzen.

Das Layout kann 2, 3, oder 4 Enden haben. Zu Beginn werden die Steine zu beiden Seiten des ersten Steins angelegt, das Layout hat also zwei Enden. Aber das Layout kann bis zu 4 Enden haben – wenn nach dem ersten Doppelstein zwei weitere Reihen hinzugefügt werden. Der erste Doppelstein ist der erste Doppelstein in der aktuellen Runde, der auf beiden Hälfen die gleiche Punkteanzahl aufweist. Das ist der einzige Stein, von dem von allen vier Seiten Steine angelegt werden können, nicht nur von 2 Seiten.

Das Spiel kann blockiert sein – wenn kein Spieler einen passenden Stein hat und der Pot leer ist. In dem Fall endet die Runde, auch wenn keiner der Spieler alle seine Steine ablegen konnte.

Punkte

Punkte gibt es während und am Ende jeder Runde.

WÄHREND EINER RUNDE GIBT ES PUNKTE wenn sich die Anzahl der Punkte am Ende des Layouts durch 5 teilen lässt. In dem Fall wird die Summe zu den Punkten des Spielers hinzugezählt. Die Enden sind die “Enden” der Doppelsteine, von denen man im aktuellen Layout spielen kann. Ein Fenster auf der linken Bildschirmseite (über dem Pot) zeigt an, von welchen “Enden” man spielen kann und wie ihre Summen lauten.

Wenn die Layout-Enden in “2”, “2” und “1” enden (insgesamt 5), dann erhält der Spieler 5 Punkte. Wenn die Layout-Enden “6” und “Doppel-2” sind (insgesamt 10), erhält der Spieler 10 Punkte..

AM ENDE DER RUNDE GIBT ES PUNKTE auf zwei Arten. Einmal endet eine Runde, wenn ein Spieler alle seine Steine abgelegt haben, und bei einem zweiten Szenario ist die Runde blockiert.

Wenn ein Spieler am Ende einer Runde alle Steine abgelegt hat, erhält er Punkte, und zwar die Punkte, die noch auf den übrigen Steinen des Gegners sind. Die Anzahl wird auf Vielfache von 5 abgerundet.

Wenn die Runde wegen einer Blockade beendet wird, gewinnt der Spieler mit den meisten Punkten. Wenn Spieler die gleiche Punktzahl haben, gewinnt der Spieler mit weniger Steinen in der Hand. Wenn beide Spieler die gleiche Punktezahl und gleich viele Steine haben, gewinnt der Spieler, der den letzten Stein gespielt hat. Der Sieger erhält die gesamten Punkte seines Gegenspielers (abgerundet auf eine durch 5 teilbare Nummer), abzüglich aller Punkte in seiner eigenen Hand. Das bedeutet, dass der Gewinner bei einem blockierten Spiele Minuspunkte erzielen kann!

Spielende

Eine Runde endet, wenn ein Spieler den letzten Stein abgelegt hat oder kein Spieler einen passenden Stein mehr hat und der Pot leer ist.

Das Spiel endet, wenn einer der Spieler 100 Punkte erzielt. Erreicht ein Spieler in einer Runde 100 Punkte, endet das Spiel sofort und die Runde wird nicht weitergespielt.